Ruth pfau schule. Dr. Ruth Pfau


Lane Dr. Ruth Pfau
  • Tracey Die erste Begegnung mit leprakranken Menschen in einem Elendsviertel Karachis war bestimmend für ihr ganzes Leben geworden. Pfau konnte in Pakistan der Lepra ihren Schrecken nehmen: Heilung und Rehabilitation der Patienten verbindet sie mit gezielter Gesundheitserziehung und effek­tiver Öffentlichkeitsarbeit.
22.04.2020
Nicholas DAVINCI
  • Willie Für alle weiteren Klassen findet bis einschließlich 03. Sie selbst war mit 83 Jahren noch aktiv in den Projekten tätig, denn ihr Fachwissen war nach wie vor sehr gefragt.
  • Alejandro Seit 1960 lebte Ruth Pfau in Pakistan.
20.04.2020
Dillon Dr. Ruth Pfau: Ein Nachrufvideo
  • Cesar Dank Ruth Pfau und ihrem Team konnte die Lepra in Pakistan im Jahr 1996 erstmals unter Kontrolle gebracht werden.
14.05.2020
Earl Kontakt
  • Brian. Eine Mitschwester nahm sie in eine Bretterbude - eine Lepra-Ambulanz in einem Slum - mit.
  • Jerald In zehn­jäh­riger Arbeit in Zentral-Afghanistan baute sie dort einen allge­meinen Gesundheitsdienst auf.
03.05.2020
Carmine www.kaviat.ru
  • Ken Sie trugen maßgeblich zum Wiederaufbau gerade in den Gebieten bei, in denen die Armut am größten ist.
  • Davis Wegen ihres großen Engagements in der Erdbeben- und der Flutopferhilfe wurde sie mit dem pakistanischen Life-time Achievement Award ausgezeichnet. Neben der Lepra behandelt sie vermehrt andere Krankheiten, vor allem Tuberkulose und Augenkrankheiten.
20.04.2020
Dirk Kontakt
  • Emile Ihr Kampf gegen die Krankheiten der Armut ist nicht nur auf Karachi beschränkt, sondern weitet sich auf ganz Pakistan aus.
20.05.2020
Abel www.kaviat.ru
  • Williams Aus diesem traurigen Ereignis heraus entstand ihr Wunsch, Medizin zu studieren. Ihr Glaube half ihr dabei, die verschie­denen Elemente ihrer Arbeit im Auge zu behalten.
  • Porfirio In Mainz begann sie mit dem Medizinstudium, das sie in Marburg fortsetzte.
09.04.2020
Howard Ruth Pfau
  • Dudley Nach weiterführenden medizinischen Studien - 1958 internistische Ausbildung im Kölner Hildegardis-Krankenhaus, 1959 gynäkologische und geburtshilfliche Weiterbildung im Elisabeth-Krankenhaus in Bonn - wurde sie 1960 zunächst von ihrem Orden nach Indien geschickt, wo sie als Frauenärztin arbeiten sollte. Ihnen werden Aufgaben über analoge oder digitale Wege vermittelt, die sie im häuslichen Umfang abarbeiten können.
  • Evan Ihre Organisation war eine der wenigen, die sowohl während der Besatzung durch die damalige Sowjetunion als auch in der Zeit der Taliban im Land bleiben konnte.
30.04.2020
Denver Ruth
  • Loyd Wegen eines Problems mit dem Visum musste sie jedoch im pakistanischen Karachi einen Zwischenstopp machen.
30.03.2020